Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Weiterer Ankauf

May & Co baut Bestand in der Top-Lage Hohe Bleichen aus

May & Co kauft im Rahmen eines Off-Market Asset Deals das denkmalgeschützte Gebäude „Hohe Bleichen 15“. Die Eigentümer, die durch Quest Investment Partners vertreten wurden, hatten das Gebäude 2011 erworben, anschließend saniert und auf eine Mietfläche von 680 m² erweitert. Für May & Co schon der zweite Deal in der Toplage. Im vergangenen Jahr hatte der Investor das Nachbarhaus Hohe Bleichen 17 von RFR erworben [wir berichteten].
Wir informieren Sie per
E-Mail sobald es Neuigkeiten zu Ihrem Thema gibt.
Grossmann & Berger GmbH
Quest Investment Partners
RFR Holding GmbH
May & Co
Hamburg
May & Co Hamburg
May & Co Grossmann & Berger GmbH


Das 1859 errichtete klassizistische Haus ist ein architektonisches Unikat in den Hohen Bleichen: Es ist das letzte erhaltene einer Vielzahl ehemaliger Wohnhäuser, die im 19. Jahrhundert die Straße säumten. Es beherbergt unter anderem die Hamburger Dependance des Modedesigners Paul Smith. Aktuell sind die auf vier Stockwerke verteilten Flächen vollvermietet.

„Das denkmalgeschützte Objekt in den Hohen Bleichen zeigt, dass Immobilien in Toplagen deutscher Großstädte in allen Marktphasen auf Nachfrage treffen“, sagt Luis Walther-Kraft, Chief Investment Officer von Quest Investment Partners.

Hohe Bleichen 15© Carsten Brügmann
Quest Investment Partners wurde rechtlich und steuerlich von SNP Schlawien beraten, Grossmann & Berger war für den Käufer beratend tätig.
Fotos: Carsten Brügmann